Wind bereitet sich darauf vor, die Rückstandskosten für Mobilfunkangebote zu verdoppeln

Machen Sie sich bereit und überprüfen Sie Ihre SMS.
Wenn Sie Wind-Kunde sind, kann es eine böse Überraschung geben: Die erwarteten Ausfallkosten, wenn das Guthaben nicht ausreicht, um Ihr Angebot zu verlängern, werden verdoppelt.
Bisher wurden 99 Cent für zwei Tage gezahlt (23:59 Uhr am Folgetag).
Ab dem 2.
Dezember reicht der gleiche Betrag für einen Tag und wird am nächsten Tag zum gleichen Preis für maximal 2 Tage zu einem Preis von 1,98 Euro verlängert.
Wenn das Guthaben nach Ablauf der zwei Tage immer noch nicht ausreicht, bleibt die SIM-Karte nach Erhalt oder zum Tätigen von Notrufen aktiv.
Jeder Kunde kann, wenn er die unten stehende Nachricht erhält, bis zum 31.
Dezember 2019 ohne Vertragsstrafe zurücktreten.
SMS „Ab dem 2.
Dezember 2019 aufgrund der Marktbedürfnisse, wenn das Guthaben für das nicht ausreicht Bei Aktivierung und Erneuerung der aktiven Optionen auf der SIM-Karte wird der eingeschlossene Datenverkehr mit Ausnahme der mit Roaming-Angeboten verbundenen Kosten nicht blockiert, um die Kontinuität des Dienstes zu gewährleisten.
Er wird für einen Kalendertag (bis 23.59 Uhr) zum Preis von zur Verfügung gestellt 0,99 euro.
Sollte das Guthaben am nächsten Tag nicht ausreichen, steht der inkludierte Traffic für weitere 2 Tage zum Preis von 0,99 € wieder zur Verfügung.
[…] "